Praxis für klassische Tierhomöopathie
Praxis für klassische Tierhomöopathie

Über mich

Seit vielen Jahren pflege ich in meiner Freizeit einige Kaninchen aus dem Tierschutz, die aus schlechter Haltung kamen und oftmals eine Reihe von Krankheiten mitbringen. Meine Motivation liegt darin, diesen Tieren soweit wie möglich ein würdiges Zuhause zu geben, wo sie ein artgerechtes und glückliches Leben kennenlernen dürfen.

Die Pflege dieser Tiere brachte mir in den Jahren sehr viel Erfahrung ein, mit den unterschiedlichsten Erkrankungen umzugehen.


Irgendwann erkrankte mein erstes Kaninchen Anton schwer und nach vielen Tierarztbesuchen und noch mehr Ratlosigkeit gab ich meine letzte Hoffnung in die Hände einer Tierhomöopathin und tatsächlich, 4 Wochen später ging es meinem Tier besser!
So lernte ich die klassische Homöopathie immer mehr zu schätzen und begann selbst eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin. Obwohl die Tierheilpraktikerschule sehr anspruchsvollen medizinischen Lernstoff und vorbildliche Lehrmethoden bot, merkte ich, dass mir die  Ausbildung in der klassischen Homöopathie nicht ausreichte. Ich wollte
sehr viel mehr über die klassische Homöopathie wissen.

So entschied ich mich zusätzlich zur Tierheilpraktikerschule für eine mehrjährige Ausbildung an einer Schule, in der ich die klassische Homöopathie in vollem Umfang nach Hahnemanns Lehren studieren durfte und lernte mehrere interessante Techniken seiner späteren Schüler kennen.

Mein Wissen in der klassischen Homöopathie verdanke ich vor Allem der Schule Organon für klassische Homöopathie in Pohlheim und dem Zentrum für klassische Homöopathie in Karlsruhe.

Mir wurde mit dieser Art die klassische Homöopathie auszuüben wertvolles Wissen in die Hand gegeben, die ich nach bestem Wissen und Gewissen den Tieren zugute kommen lassen möchte.

 

In meiner Praxis werden natürlich nicht nur Kaninchen behandelt, sondern auch Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Vögel, Schildkröten, Mäuse, Hamster, und Andere.

 

Selbstverständlich bilde ich mich stetig durch Seminare und Fachliteratur weiter.

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und darauf, Sie und Ihr Tier kennenzulernen.

 

Ihre Miriam Einy

Tierheilpraktikerin